56 – 5 Fehler, die man in der Tierkommunikation machen kann

No comments

Was in Tiergesprächen von Tierkommunikatoren und Kunden immer wieder übersehen wird

Hast du schon einmal eine Tierkommunikation in Auftrag gegeben oder spielst noch mit dem Gedanken?

Oder hast du bereits selbst Erfahrungen mit der Übung der Tierkommunikation gesammelt, aber kommst an manchen Punkten noch nicht weiter (z.B. bei der Frage, ob du wirklich alles „richtig“ empfängst)?

Es gibt einige Annahmen über Tierkommunikation, die dir sowohl als Tierkommunikator als auch als Tierhalter, der so ein Gespräch in Auftrag gibt, das Leben unnötig erschweren. Sogenannte „Fehler“, die weniger in der Kommunikation selbst gemacht werden, sondern durch falsche Vorstellungen über die Methode der Tierkommunikation entstehen.

In dieser Episode erfährst du mehr über 5 typische „Fallen“ und wie du sie sowohl als Tierkommunikator als auch als „Auftraggeber“ einer Tierkommunikation umgehen kannst:

  1. Wenn du deine Sichtweise auf das Tier überträgst
  2. Wenn du Tierkommunikation als linear betrachtest
  3. Wenn du denkst, dass Tierkommunikation immer gleich funktioniert
  4. Wenn du Tierkommunikation als Lösung für alles siehst
  5. Wenn du noch in „richtig“ und „falsch“ denkst

►►► Mehr über das Online Gruppencoaching Kommuniziere mit dem Tierkörper: https://seelenfreunde-tierakademie.com/produkt/tierkommunikation-aufbaukurs/

Abonniere den Kanal bei itunes, um nichts mehr zu verpassen.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Du kannst diesen Podcast abonnieren, um keine Folge mehr zu verpassen. In der nächsten Folge geht es darum, wie du Problemen mit deinem Tier auch etwas Gutes abgewinnen kannst und in der Folge darauf, welche Aufgabe dein Tier an deiner Seite hat.

Wenn du weitere Tierhalter kennst, für die diese Inhalte interessant sind, würde ich mich sehr freuen, wenn du diese Seite mit ihnen teilst!

Seelenfreunde156 – 5 Fehler, die man in der Tierkommunikation machen kann

Related Posts