49 – Wenn positives Denken allein nicht ausreicht, damit dein Tier dich versteht

Wenn positives Denken zur Last für dich & dein Tier wird

„Du musst dich immer auf das fokussieren, was du von deinem Tier möchtest und darfst bloß nie Angst haben!“

„Du musst hart an dir arbeiten, um nichts falsch zu machen mit deinem Tier und du musst auch ganz genau wissen, was du von deinem Tier möchtest!

Sonst kann das nichts mit euch werden!“

Setzt du dich manchmal unter Druck, weil dein Tier dich noch nicht ganz zu verstehen scheint oder weil es nicht macht, was du dir wünschst, obwohl du schon positiv denkst und versuchst, ihm z.B. Sicherheit auszustrahlen?

Oder merkst du oft, dass du entspannter sein müsstest, aber bekommst es einfach nicht hin?

In dieser Episode gehe ich darauf ein, ob positives Denken allein immer reicht, was du machen kannst, um den Druck herauszunehmen und wie du die Beziehung zu deinem Tier so vertiefst, dass ihr eine vertrauensvolle Basis habt, auf die ihr so aufbauen könnt, dass ihr euch weniger Stress machen müsst.

▶ Alle Kurse für Tierhalter und zum Thema Tierbusiness aufbauen findest du übrigens in der Seelenfreunde Tierakademie

 

 

Abonniere den Kanal bei Apple Podcasts, Google Podcasts oder Spotify, um nichts mehr zu verpassen – oder hol dir gleich unsere kostenlose App, in der du alle Episoden hörst und viele Extra Impulse bekommst.

Tierkommunikation lernen

Tierkommunikation lernen

Tierkommunikation lernen - leicht gemacht!

Tierkommunikation Aufbaukurs

Körperflüstern lernen

Tierkommunikation für Fortgeschrittene

Tierkommunikation Ausbildung

Tierkommunikation Ausbildung

Ausbildung zum Mensch-Tier Coach

Selber Tierkommunikation lernen & aktuelle Kurse

Das könnte dir auch gefallen