16- Wie du zum Experten für dein Tier wirst

No comments

5 Schritte, um deine Katze, deinen Hund oder dein Pferd besser zu verstehen

Würdest du gerne wissen, was deine Katze, dein Hund oder dein Pferd dir mit einem Verhalten mitteilen möchte oder was es wirklich braucht, um glücklich zu sein?

Wünschst du dir mehr (Selbst)sicherheit im Umgang mit deinem Tier und würdest du gerne deiner Wahrnehmung und Intuition mehr vertrauen können, wenn du mit deinem Tier kommunizierst? Würdest du deinem Haustier vielleicht auch gerne Sicherheit, Ruhe und Klarheit vermitteln können, wenn es einmal ängstlich ist, nicht hören will oder krank geworden ist?

Mein Ansatz, wenn du dein Tier verstehen möchtest: Stärke zunächst dich selbst, finde in deine innere Mitte und helfe dann deinem Tier. In dieser Episode erfährst du 5 wichtige Dinge, die du beachten solltest, um die Bedürfnisse deines Tiers besser zu verstehen und es optimal begleiten zu können:

Abonniere den Kanal bei itunes, um nichts mehr zu verpassen.

Dies ist die gekürzte Version. Für den ganzen Text mit allen Beispielen höre dir einfach die Podcast Folge an.

Diese 5 Schritte helfen dir, dein Tier zu verstehen und zu begleiten

  1. Grundbedürfnisse kennen
    – Artspezifisches
    – Körperliche Bedürfnisse
    – Emotionale Bedürfnisse  (Bedürfnistypen Quiz durchführen)
    – Emotionaler Zustand , Vergangenheit deines Tiers & aktuelle Konflikte
  2. Kommunikation zwischen dir und deinem Tier
    – Deine Absicht
    – Welche Ausstrahlung/Wirkung hast du auf dein Tier?
    – Verbindung stärken (z.B. mit Meditationen)
  3. Umgebung
    – Genügend Rückzugsmöglichkeiten?
    – Umgang mit Artgenossen und anderen Menschen
    – Stressfreie Umgebung, bzw. hat sich was verändert? Was kannst du noch verbessern?
  4. Stärke dich
    – Deine Intuition stärken: Welche Glaubenssätze hindern dich?
    – In deine Mitte kommen, entspannen, Gespür für dich selbst
    – Umgang mit Emotionen
    Um Hilfe bitten
    – 
    Deine Kraftquellen finden
  5. Stärke dein Tier
    Sicherheit, Ruhe, Klarheit ausstrahlen lernen
    – Wissen, wie dein Tier mit Emotionen umgeht und ihm dabei helfen (Podcast Episode Begleite dein Tier)

Meine Erfahrung ist: Jeder kann sensibler für sein Tier werden! In ganz akuten Situationen braucht es oft Hilfe, aber du kannst ein tieferes Gespür bekommen.

Hast du Lust, es in der Tiefe zu lernen und zum intuitiven Wegbegleiter für dein Tier zu werden, der seiner Wahrnehmung wirklich vertraut? Dann meld dich jetzt für den Onlinekurs Auf einer Wellenlänge mit deinem Tier an!

Bis zum 12.11. gibt es alle Pakete (wohl den Selbstlernkurs als auch die Pakete mit Tierkommunikation und Coaching durch mich) zum stark reduzierten Einführungspreis. Aber auch danach kannst du noch einsteigen.

Du kannst diesen Podcast abonnieren, um keine Folge mehr zu verpassen. In der nächsten Folge geht es darum, wie du Problemen mit deinem Tier auch etwas Gutes abgewinnen kannst und in der Folge darauf, welche Aufgabe dein Tier an deiner Seite hat.

Wenn du weitere Tierhalter kennst, für die diese Inhalte interessant sind, würde ich mich sehr freuen, wenn du diese Seite mit ihnen teilst!

Seelenfreunde116- Wie du zum Experten für dein Tier wirst

Related Posts